Logo FDP Magdeburg

Meine Freiheit ist mir wichtig!

Dir auch? Dann meld dich bei uns!

Liberales Engagement gesucht...

02_FDP_MD_Banner

Fußballbildungscamp mit Flüchtlingskids

Veröffentlicht am , Autor:

Sie sind seit Februar 2016 zusammen: Fußballtrainer des TuS 1860, Zeitstifter der DIEHL-ZESEWITZ-Stiftung und Flüchtlingskinder vor allem aus Syrien und Afghanistan. Ehrenamtskoordinatorin Gaby Arens von der DIEHL-ZESEWITZ-Stiftung, Henry Glaue und Heinz-Josef Sprengkamp vom TuS 1860 organisierten eine wöchentliche Trainingseinheit in der Moldenstraße und Ausflüge zu Spielen des FCM und SCM in der MDCC- bzw. GETEC-Arena.

TUS_WAndBesondere Highlights waren das erste EM-Spiel der 

deutschen Fußballnationalmannschaft, das mit einem „Fernseh-Buffet“ begleitetet wurde, und ein Hallenturnier für zehn Freizeit- bzw. Grundschulmannschaften in der Moldenstraße, das die Eltern aller Mannschaften mit erstklassiger Bewirtung ausstatten.  

Jetzt die für Hassan (3. Klasse) „schönste Woche seines Lebens“: ein Fußballbildungscamp auf dem Gelände des TuS 1860 zur Auffrischung der Deutsch- und Mathekenntnisse – unterstützt durch die LH Magdeburg. Fünf interessante Tage mit Fußballtraining, einer täglichen Bildungseinheit und guter Essenversorgung in der Vereinsgaststätte des TuS 1860.

Die Hälfte des Tages wurde unter Anleitung von KaDe Groth, Patrick Hilgert und Jesse-Luca Bender trainiert: mit dem Ball dribbeln, flanken, passen, stoppen und Tore schießen. Alles, was man für ein Fußballabzeichen können muss. Dann „Lerneinheiten“: Fußballmathe, Rechtschreibung und Grammatik mit Fußballtexten, ergänzt durch Kreativ-Phasen mit freiem Schreiben, Zeichnen oder Collagen rund um die schönste Nebensache der Welt. Dazu gemeinschaftsförderndes Spielen, begleitet von Gaby Arens und den Schülerinnen bzw. Abiturientinnen Marlene Herforth, Luisa Arens und Theresa Kloss.

TUS_TrikotAm Schlusstag eine Prüfung zum Fußballabzeichen, dann Fußballgolf als spielerischer Abschluss, Auszeichnung der Kinder mit Bildungszertifikaten, dann Grillen und ein Eltern-Buffet. Mit dabei: Bildungsstaatssekretärin Koch-Kupfer (CDU), TuS 1860-Fußball-Abteilungsleiter Henry Glaue, Bärbel Bühnemann, die sich ebenfalls in der Flüchtlingsarbeit in der Neuen Neustadt engagiert, und FDP-Ehrenamtler Heinz-Josef Sprengkamp, Autor der Bildungsmaterialien.

TUS_RaumGroße Freude bei den Eltern und Geschwistern über die Zertifikate. Die 

Kinder erhielten den Projektordner mit weiteren Texte und Aufgaben für die letzte Ferienwoche.

Die Projektidee ist übertragbar und überall dort, wo Schulen und Vereine zusammenarbeiten, realisierbar, z.B. als Angebot für Schüler/innen mit Problemen in einem Kernfach.