Logo FDP Magdeburg

Vielen Dank

für Ihre Stimme

 

02_FDP_MD_Banner

Frühzeitiges Engagement der Stadt für eine Anbindung Magdeburgs an die neue ICE-Schnellstrecke

Veröffentlicht am , Autor:

Die Ankündigung der Deutschen Bahn, eine neue ICE-Schnelltrasse zunächst zwischen Köln und Bielefeld und dann bis Berlin bauen zu wollen, muss für die Verantwortlichen in Magdeburg der Anlass sein, um mit der Bahn Gespräche über einen Halt in Magdeburg zu führen.  

„Magdeburg ist eine der wenigen Landeshauptstädte, die nicht an das ICE-Netz angebunden sind, auch weil die Planungen für die heutige ICE-Trasse über Stendal noch in DDR-Zeiten erstellt wurden. Wenn die Bahn jetzt eine neue Schnelltrasse entlang der A2 bauen will, muss Magdeburg seine Interessen artikulieren.“, so Lydia Hüskens, Kreisvorsitzende der FDP in Magdeburg.